Padua

22. bis 25. Oktober 2020

Padua

22. bis 25. Oktober 2020

citroen-big

CITROËN.

SONNENGELB – CITROËNGELB.

Kreativität, Unbeschwertheit, Abenteuerlust und Spaß. Das sind die Werte der Marke Citroën, die Vergangenheit und Gegenwart gerne kunstvoll zusammenführt. Hier der neue CV Cactus neben dem einzigen Exemplar des 2CV „Soleil“ nach einem Entwurf des französischen Künstlers Serge Gevin. Das einzige existierende Modell, das 2015 auf der Messe in Padua ausgestellt wurde, geht auf einen Entwurf aus den 80er Jahren zurück. Weiß-gelb, mit Sitzen aus marineblauem Stoff sollte der 2CV an die Sonne, das Meer und die unbeschwerte Ferienzeit erinnern. Erst 30 Jahre später wurde er in Italien schließlich gefertigt, ausgehend von einem 2CV Club aus dem Jahr 1982. Heute steht der 2CV für eine ganze Epoche und ein einzigartiges Lebensgefühl. In den 70er und 80er Jahren wurde er dank seiner Vielseitigkeit vor allem von der jungen Generation als Auto für den Urlaub gewählt. Er bot die Möglichkeit, das Dach zu öffnen, die Türen abzunehmen und größere Mengen Gepäck zu transportieren. Darüber hinaus verbrauchte er kaum Benzin und ging niemals kaputt. Berühmt wurde auch die Geschichte zweier junger Abenteurer, die es in den 70er Jahren mit ihrem 2CV bis zum Nordpol schafften.