Padua

22. bis 25. Oktober 2020

Padua

22. bis 25. Oktober 2020

2018-porsche-cover

PORSCHE.

LEIDENSCHAFT UND KREATIVITÄT

Porsche Italia punktete 2018 insbesondere mit Kreativität, und das bereits bei der Planung des Stands. So ging der Gestaltung des optisch auffallenden Ausstellungsbereichs ein eigener Contest mit dem Titel „A Pavilion for Porsche“ voraus, wobei die Teilnahme an dem in Kooperation mit der Architekturzeitschrift „The Plan“ organisierten Wettbewerb ausschließlich Designern unter 35 Jahren vorbehalten war. Im Fokus der Ausstellung standen die Sieger-Fahrzeuge der vierten Auflage des Restaurierungswettbewerbs für „klassische“ Modelle, an dem traditionell ausschließlich Porsche-Zentren und –Assistenzzentren des offiziellen Vertriebsnetzes in Italien teilnahmeberechtigt sind. Diese hatten sich in den sechs Monaten vor der Messe mit der akribischen Restaurierung der Fahrzeuge ein anspruchsvolles Ziel gesteckt. Kein Detail, egal wie klein oder versteckt, war dem Zufall überlassen worden. Nach eingehender Prüfung der acht Fahrzeuge durch die Jury stand der Sieger 2018 schließlich fest: ein seltener 964 Carrera RS aus dem Jahr 1992, restauriert vom Porsche-Zentrum Turin.