Padua

24. bis 27. Oktober 2019

Padua

24. bis 27. Oktober 2019

20 Sep.

ABARTH 1300 OT PROTOTYP: AMÜSANT, EXKLUSIV UND SEHR SELTEN

in: OLDTIMER UND ERSATZTEILE
images/4537/image1.jpg
image2
image3
image4

Auf der Oldtimermesse 2019 in Padua erwartet Sie eines der wenigen zugelassenen Modelle mit Fahrgestell Nr. 0035, frisch überholtem Motor und mit einer tollen Renngeschichte.

Seine Stärken waren und sind die perfekte Aerodynamik und das optimale Gewichts-/Leistungsverhältnis. Hier die Punkte, die aus dem 1300 OT Prototyp eine der stärksten und aufregendsten Produktionen des Skorpions machen. Und dank der wenigen von 1965 bis 1968 erzeugten Modelle auch eine der exklusivsten.

Das in Padua ausgestellte Modell wurde 1966 produziert und trägt die Fahrgestellnummer 0035. Es ist eines der wenigen, das zugelassen wurde. In Padua wird es von M&L Classic Cars ausgestellt und ist in der Halle S zu finden. Das Auto kann auf eine wunderschöne Sportgeschichte verweisen:  Es nahm in den späten 60er Jahren an zahlreichen Bergrennen in ganz Italien teil. 1967 nahm es am Bologna-Raticosa-Rennen mit Villani am Lenkrad teil, 1968 fuhr es mit Ferretti Pasini das Mugello-Rennen. Beim Vergato-Cereglio-Bergrenenn hatte es einen Unfall und es gehörte auch zum Rennstall Nettuno.

Vor kurzem wurde sein Motor vollkommen überholt.