Padua

20. bis 23. Oktober 2022

Überspringen Sie die Warteschlange, kaufen Sie Ihr Ticket.

KLICK HIER

Padua

20. bis 23. Oktober 2022

Überspringen Sie die Warteschlange, kaufen Sie Ihr Ticket.

KLICK HIER
13 Juli

Auto e Moto d'Epoca 2022 ist der traum jedes herrenfahrers

in: AUTOS UND MOTOREN HEUTE
images/6520/whatsapp-image-2022-07-12-at-18-08-20.jpeg

Die Spezialkarosserien von den Anfängen bis heute stehen im Mittelpunkt der Oldtimermesse von 20. bis 23. Oktober 2022

Mit demselben Auto abends ins Theater gehen und am Sonntag auf die Rennbahn: Das war zu Zeiten der Herrenfahrer gang und gäbe, ein Automobilzeitalter, das es in der Ausgabe 2022 von Auto e Moto d‘Epoca zu entdecken gilt, angefangen bei den ikonischen Flaminia Super Sport Zagato und Flaminia Touring Superleggera.

Italien ist die Heimat der Karosseriemeister und Automobildesigner und die Oldtimermesse in Padua erwartet Dutzende Spezialmodelle, die die Handschrift von Ghia, Bertone, Touring, Sala, Frua, Farina und Pininfarina tragen, bis hin zu jüngeren Modellen von Giugiaro und den Neuinterpretationen der alten Linien durch zeitgenössische Handwerker.

Der Ursprung dieser Tradition erlebt seinen Höhepunkt zwischen den 30er und 60er Jahren.  Zu Beginn waren es die Automobilhersteller gewohnt, vor allem für die Modelle höheren Niveaus Fahrgestelle mit Motor herzustellen und stellten es jedem Kunden frei, das Auto bei den großen Karosseriebauern „gestalten“ zu lassen. Nach dem Krieg beschritten die Karosseriebauer und Marken ihren Weg gemeinsam, allen voran die Marke Lancia, die sowohl „Standard“-Ausführungen als auch mit Karosserie listenmäßig anbot.

Ganz oben bei den handwerklichen Kreationen stehen Lancia-Spitzenmodelle und die Spezialausführungen von Marken wie Ferrari und Maserati, doch in Padua kann man viele Erfolgsmodelle bewundern, wie die Sportwagen Alfa Romeo auf Basis 1900 oder die Fiat 2300 Coupé Ghia.