Padua

24. bis 27. Oktober 2019

Padua

24. bis 27. Oktober 2019

26 Aug.

DIE LABELS DER RENNLEIDENSCHAFT

in: AUTOS UND MOTOREN HEUTE
images/4393/abbigliamento-sportivo.jpg

Das Rennabenteuer und der Stil der großen Piloten: Auf dem Parcours ARTS&CRAFTS von Auto e Moto d‘Epoca wird eine Ausstellung der Labels gezeigt, die dem Sportuniversum gewidmet sind, angefangen von GULF über ORIGINAL RACE bis hin zu Merchandising Ufficiale MILLE MIGLIA.

Le Mans: 1968. Der Ford GT40 von Pedro Rodriguez und Lucien Bianchi gewinnt in seinem neuen blau-orangen Design. Die Farben sind die der Gulf Oil Corporation of Pennsylvania. Jene Farben wurden bald zu einem Symbol des Sportgeistes und sind es auch weiterhin, auch lange nach dem Ende der Gulf als unabhängige Gesellschaft am Ende der 80er Jahre. Bereits 1969 verdoppelte der gleiche GT40 seinen Sieg. Es musste jedoch bis 1971 gewartet werden, damit es das Label Gulf in den Automobilolymp schaffte, und zwar dank eines Films mit dem Titel „Le Mans“ und einer weiteren Weltikone des Sports auf vier Rädern in der Hauptrolle: Steve McQueen.

McQueen selbst trug zur Erschaffung der Geschichte bei. Als er mit den Kostümbildnern von Solar Production sprach, wollte der Darsteller, dass die von ihm gespielte Figur so viel wie möglich dem Piloten Jo Siffert ähnelte, dem Pionier in der Zusammenarbeit zwischen HEUER und der Motorenwelt. So entstand das historische Design des Overalls mit rot-blauen Streifen und den Logos von GULF - HEUER, das sich zu einem Lifestyle und einer Kollektion entwickelte.

Diese Tradition zieht auch weiterhin auf der Auto e Moto d‘Epoca die Aufmerksamkeit auf sich, wo ein Unternehmen wie Fashion Helmets (FH) - einziger Partner in Italien von Grand Prix Originals und Warson mit Verkaufsstellen in einigen der exklusivsten europäischen Orte - mit seinen Produktserien teilnimmt, die Steve McQueen, dem 24 Stunden-Rennen Le Mans, GULF und HEUER gewidmet sind.  

Die seit 2007 kreierten Motorradhelme von FH - die nach der ECE / ONU-Norm 2205 zertifiziert und an der Automobilwelt inspiriert sind - vereinen die Leidenschaft für den Motorsport auf „6 Rädern“ nach Jahrzehnten der Erfahrung in der Modewelt von Massimo Lonigro, dem Gründer von FH und fixer Gast auf den Ausstellungen der Pitti Uomo-Messe in Florenz. Es handelt sich um limitierte Produktserien, mit nie mehr als 200 Exemplaren, die mit umweltfreundlichen Technologien, erstklassigem Leder für Driver-Handschuhe und einer riesengroßen Leidenschaft für den Motorsport hergestellt und von Hand bemalen wurden. 

Den Gründern von Original Race zufolge, dem Porsche-Liebhabern gewidmeten Label, erneuert sich diese Kreativität und wird zu einer positiven Energie, die stets neue Ideen nährt: In diesem Fall eine kaleidoskopische Kollektion von Polo-Shirts, Sweatshirts, Pullover, Sneakers und Accessoires, die sich an der Stuttgarter Legende inspirieren.  

Doch viele Traditionen vereinen das Rennerlebnis mit spezieller Kleidung: angefangen beim schönsten Rennen seit eh und je. So ist in Padua 2019 nämlich Merchandising Ufficiale Mille Miglia vertreten: der einzige Store, in dem man die originalen MILLE MIGLIA-Produkte erwerben kann.