Padua

22. bis 25. Oktober 2020

Padua

22. bis 25. Oktober 2020

17 Okt.

DIE TOURING-STARS IN PADUA

in: OLDTIMER UND ERSATZTEILE
images/4709/fiat-1500-berlinetta-touring-1939---1.jpg
alfa-romeo-1900c-super-sprint-2

Auf der Oldtimermesse Auto e Moto d‘Epoca auch das beliebte Internationale Touring Superleggera-Register mit zwei besonders renommierten Modellen

In Padua kann man sich auf eine Teilnahme freuen, die bei den Begeisterten der renommierten Sonderausführungen besonders geschätzt wird: Dieses Jahr stellt das Internationale Touring Superleggera-Register an seinem Stand in der Halle 1 zwei mit Sicherheit interessante Fahrzeuge aus: einen FIAT 1500 6C - Berlinetta Superleggera und einen Alfa Romeo 1900C Super Sprint - Superleggera. Der Karosseriebau Touring gestaltete zwischen 1937 und 1948 einige Ausführungen des Berlinetta Superleggera auf einem FIAT-Fahrgestell 1500 B, C und D.  Das Exemplar in Padua ist aus dem Jahr 1939 und weist die charakteristische Schnauze mit geschlossenem Bug und großen Seitenschlitzen zur Motorkühlung auf. Nachdem er jahrelang in Vergessenheit geraten war, wurde dieses Exemplar zufällig Mitte der 90er Jahre, auch auf Empfehlung von Carlo Felice Bianchi Anderloni, übernommen und restauriert. Danach gewann das Fahrzeug den ersten Preis in seiner Kategorie im Schönheitswettbewerb 2018 in Kyoto. Der Alfa ist hingegen die zweite Ausführung der erfolgreichen Serie der AR 1900C Sprint und Supersprint. Der Buchstabe „C“ steht für „Carrozzieri“ (Karosserieplaner) und gibt ein spezielles Fahrgestell mit kürzerem Radstand der Limousine an, das eigens in Zusammenarbeit mit dem Karosseriebau Touring ausgearbeitet wurde, um dann den verschiedenen Designern übergeben zu werden. Das ausgestellte, grundsätzlich original erhaltene Exemplar in perfektem Zustand erhielt am 15. Juni 2019 den zweiten Preis beim Wettbewerb „Stelle della Versilia“ in Lido di Camaiore (LU).