Padua

21. bis 24. Oktober 2021

Padua

21. bis 24. Oktober 2021

21 Sep.

EINE SICHERE MESSE

in: AUTOS UND MOTOREN HEUTE
images/5489/fierasicura-int-2.jpg

Hier die Maßnahmen, die für die Messeerfahrung in Padua höchste Sicherheit garantieren.

An das Jahr 2020 werden wir uns noch lange erinnern. Die Notsituation führte dazu, dass wir viele unserer Gewohnheiten, auch die grundlegendsten und anscheinend selbstverständlichsten neu überdachten.

In einem Jahr, in dem viele Veranstaltungen abgesagt wurden, soll Auto e Moto d‘Epoca eine bestimmte Gewissheit darstellen. Die Veranstaltung findet zum festgesetzten Datum statt: Wie jedes Jahr geht sie in der letzten Oktoberwoche über die Bühne.

Doch dabei wird kein Risiko eingegangen: Uns ist es wichtig, unsere Sache gut zu machen und daher halten wir uns täglich über die gesundheitliche Notsituation (Coronaviruskrise) auf dem Laufenden und arbeiten sorgfältig die entsprechenden Sicherheitsmaßnahmen aus, die Ausstellern sowie Besuchern, höchstmögliche Bewegungs- sowie Verhaltensfreiheit bietet. Zu unseren Prioritäten zählt natürlich Ihre Sicherheit, doch auch Ihre Unbeschwertheit und wir möchten, dass Sie so freudig wie immer an den Ständen und in den Hallen herumstöbern.

Daher bereiten wir in Zusammenarbeit mit der Messeverwaltung Padua und den zuständigen Behörden mehrere Maßnahmen aus, die die Gesundheit, Unbeschwertheit und Freiheit unserer Gäste garantieren. Diese Maßnahmen werden im Hinblick auf die Entwicklung der nationalen und internationalen Situation ständig aktualisiert.

ZUGÄNGE UND KARTENBÜRO
Dieses Jahr empfehlen wir mehr denn je, den Online-Kartenverkauf in Anspruch zu nehmen. Wenn Sie Ihre Eintrittskarte online - auf der Homepage www.automotodepoca.com - erwerben, vermeiden Sie nicht nur das Schlangestehen am Kartenbüro, sondern haben auch über die entsprechenden Eingänge Zutritt zur Messe und vermeiden so Menschenansammlungen sowie lange Wartezeiten.

VERHALTENSREGELN INNERHALB DES MESSEGELÄNDES
Innerhalb der Auto e Moto d‘Epoca besteht keine Mobilitätseinschränkung. Man kann wie jedes Jahr in den Gängen und Hallen uneingeschränkt unterwegs sein und die Stände und Bereiche des jeweiligen Interessengebiets besuchen. Menschenansammlungen sind durch den Mindestabstand zwischen Personen zu vermeiden und sowohl innerhalb der Hallen als auch in den Bereichen im Freien, wo der Mindestabstand von 1 Meter nicht eingehalten werden kann, ist eine Maske zu tragen.

DESINFEKTION
Im Vergleich zu den vergangenen Jahren wird das Reinigungspersonal der Hallen, Toiletten und Gastronomiebereiche erhöht. Letztere haben je einen Anti-Covid-Verantwortlichen, der die korrekten Sauberkeits- und Nutzungsstandards der Zuständigkeitsbereiche garantiert. Außerdem wird der Betrieb der Lüftungsanlagen in den Hallen verstärkt.

Wir erwarten Sie mit mehr Begeisterung denn je von 22. bis 25. Oktober in Padua ... in absoluter Sicherheit!