Padua

22. bis 25. Oktober 2020

Padua

22. bis 25. Oktober 2020

23 Okt.

FRIAUL-JULISCH-VENETIEN,
ERLEBENSWERTE ABENTEUER MIT DEM OLDTIMER

in: AUTOS UND MOTOREN HEUTE
images/4727/fvg-ame-news.jpg

5 Reisevorschläge für Oldtimerfans mit Nischenrouten voller Überraschungen

Eine Einladung für alle Oldtimerliebhaber zu einem Besuch der Region Friaul-Julisch-Venetien mit dem Oldtimer. Die Region FVG ist mit einem Stand auf der Oldtimermesse in Padua vertreten, um Clubs und Sammlern zu begegnen. Hier werden für Oldtimerfans 5 Reiserouten vorgeschlagen. Es handelt sich um fertige und eigens ausgearbeitete Routen, um mit dem Auto und im Slow-Rhythmus das Gebiet zu entdecken, von der Strandpromenade am Triestiner Karst über das Mosaikdorf Spilimbergo bis hin zu den Gebieten mit beliebten Wein- und Schinkenspezialitäten.

Die Routen führen von der Adriaküste bis hin zu den Östlichen Hügeln in Cividale durch die Region. Daher sind sie sehr abwechslungsreich, haben jedoch auch zwei Gemeinsamkeiten. In erster Linie die Originalität. Es handelt sich nämlich um Routen, auf denen man die kleinen, weniger bekannten Wunder zu sehen bekommt, wie das Dorf Poffabro mit seinen Steingebäuden und den Holzbalkons oder das Kutschenmuseum, aber auch das Museum der Schmiedekunst und Messerwaren in Maniago. Diese Schmuckstücke, die man nur schwer zufällig entdecken würde, sind die Reise wert.


Die zweite Besonderheit, die die Routen im Friaul gemeinsam haben, ist die gute Küche mit Besichtigungen der Weinkeller sowie Verkostungen, die den Besucher auf jeder Etappe begleiten und die Region Friaul zu einem Ausflugsort machen, wo man Schönheit und Köstlichkeiten genießen kann und erholt zurückkehrt.