Padua

22. bis 25. Oktober 2020

Padua

22. bis 25. Oktober 2020

05 Aug.

GALLERIA 78: EIN SPEZIELLER BEREICH FÜR AUTOLIEBHABER

in: OLDTIMER UND ERSATZTEILE
images/4391/17interna.jpeg

Auf der Auto e Moto d‘Epoca kann wieder die Gallery Automotive mit den besten italienischen und europäischen Unternehmen besucht werden, die der Pflege, den Bestandteilen und dem Autozubehör gewidmet ist.

Vor dem Ersten Weltkrieg kaufte man den Treibstoff in Drogerien und nicht selten konnte man bei den Autos (wie dem Lancia Beta 20 HP aus dem Jahr 1911 im Besitz des Nicolis-Museums in Verona) neben den Haupttanks auch tragbare „Reservetanks“ finden, die gefüllt wurden, um nicht Gefahr zu laufen, ohne Treibstoff irgendwo festzusitzen.

Von Anfang an wurde so die Geschichte des Autos von kleinen und großen Tricks begleitet, die die Verwendung, die Wartung und den Transport erleichterten.  Diesen einfallsreichen Produkten ist ein eigener Bereich auf der Auto e Moto d‘Epoca gewidmet: die Galleria Automotive zwischen den Hallen 7 und 8.

Seit ihrer Einrichtung stellte die Galleria Automotive ein wahres Kaleidoskop mit Produkten dar, die aus einer Kombination der neuesten Technologien, der innovativsten Produkte und dem „Wissen“ entstanden, das traditionsgemäß das Auto und die Kunst der Mechanik begleitet. Zuallererst beeindrucken die großen mechanischen Positionierer für die Werkstatt, mit dem die Fahrgestelle angehoben und im Raum gedreht werden können. Weiter geht es mit den speziellen Wagen für den Oldtimer- oder Supercar-Transport. Auch die speziellen Auspuffe, Rennstoßdämpfer, Schmiermittel und Zusätze, Leichtmetallfelgen oder Polyurethan-Stützen, um die Räder nicht unrund werden zu lassen oder Kratzer in der Garage zu vermeiden, sind bei Liebhabern und Spezialisten stets besonders gefragt.

Große Aufmerksamkeit gilt schließlich auch der Wartung mit professionellen Produkten für das Polieren der Karosserie und die Reinigung der Lederinnenausstattung.

Den krönenden Abschluss der Ausstellung bietet eine umfangreiche Auswahl des Königreichs der Autobauteilproduktion und der Präzisionsmechanik, die aus der Galleria 78 eine obligate Etappe macht, um die vielen Seiten der Autoleidenschaft zu verstehen und zu erleben.