Padua

21. bis 24. Oktober 2021

Padua

21. bis 24. Oktober 2021

01 Mär.

LANDAULET

in: OLDTIMER UND ERSATZTEILE
images/5817/11-int-2.jpg

Als Autos noch wie Kutschen aussahen

Seit langem sind sie nur mehr eine Erinnerung, doch die Karosserien der ersten Autos präsentierten sich genau wie die der Kutschen. Der Begriff Landaulet stand ursprünglich für eine Kutschenart und erst danach wurde er verwendet, um eine besondere Automobilkarosserie zu bezeichnen.

In beiden Fällen, sowohl als Kutschen als auch Autos, waren die Landaulet renommierte Fahrzeuge, die über offene Fahrgastsitze verfügten und mit einem „Faltdach“ ausgestattet waren.  In Italien wurde Kutschen dieser Art als Landò bekannt.

Der Begriff wurde auf die Automobile übertragen, wobei jedoch die Vordersitze ein festes Dach und die Fahrgastsitze eine mobile Abdeckung aufwiesen. Die betreffenden Autos, die zwischen 1910 und 1930 weit verbreitet waren und nach dem zweiten Weltkrieg immer seltener wurden, waren meist dazu bestimmt, von einem Chauffeur gelenkt zu werden, während die Besitzer im offenen Hinterteil des Fahrzeugs die schönen Tage genossen.