Padua

22. bis 25. Oktober 2020

Padua

22. bis 25. Oktober 2020

07 Juli

MENSCHEN IN NOT ZU HILFE EILEN

in: OLDTIMER UND ERSATZTEILE
images/5366/foto-news.png

3 einzigartige Exemplare von Einsatzfahrzeugen der 70er Jahre in Padua.

Die Sonderfahrzeuge der Ordnungskräfte behüten und restaurieren: Das ist das Ziel des Clubs Lampeggiante Blu, des ersten Clubs Italiens mit diesem Ziel. Die Autos, die einst Menschen in Schwierigkeiten zu Hilfe eilten, schreiben dank des Clubs heute noch Geschichte, da sie an Videos und am Kalender der Einsatzfahrzeuge CUORI BLU teilnehmen, genauer gesagt an seiner 9. Ausgabe (der Kalender 2021 wird auf der Oldtimermesse Auto e Moto d‘Epoca präsentiert), dessen Einnahmen für einen wohltätigen Zweck gespendet werden.

Daher ist der Club Lampeggiante Blu von 22. bis 25. Oktober 2020 auf der Auto e Moto d‘Epoca mit drei einzigartigen Exemplaren vertreten. Das erste ist der Giulia Nuova Super Giardinetta 1975 der Straßenpolizei. Es handelt sich um ein Modell mit Grazia-Karosserie, die auf spezielle Polizeidienste für Autostrade S.p.a. angewandt wurde. Dieses wurde in polizeigrün hergestellt und dann, aufgrund des Farbwechsels im Jahr 1976, blau umlackiert. Es wurden nur 37 Stück produziert und das Exemplar in Padua ist das einzige noch bestehende.

Um das einzige noch bestehende Exemplar handelt es sich auch bei dem Kleinbus Fiat 850 der Straßenpolizei aus dem Jahr 1976, der eigens zur Verwendung des Radarsystems „MULTANOVA“ produziert wurde. Einzigartig ist schließlich ebenso der Alfa Romeo Giulia Super, der 1971 zum Einsatz bei den Carabinieri übergeben wurde.

Auf der Messe bietet sich die großartige Gelegenheit, nicht nur einen besonderen Automobilbestand hautnah zu erleben, sondern sich auch zahlreicher kleiner und großer Solidaritätsakte und Opfer zu erinnern, die den Dienst der Einsatzkräfte in der Geschichte Italiens prägten.