Padua

22. bis 25. Oktober 2020

Padua

22. bis 25. Oktober 2020

16 Okt.

RUOTE DA SOGNO: UNSER STAND VERMITTELT EINE WICHTIGE BOTSCHAFT

in: OLDTIMER UND ERSATZTEILE
images/5600/53-int.jpg

24 Fahrzeuge sind im großen Bereich in der renovierten Halle 15 ausgestellt

Ruote da Sogno, italienischer Händler auf dem internationalen Oldtimermarkt und führender Oldtimer-Motorrad-Händler Europas, findet sich wie jedes Jahr mit einer Auswahl an Autos und Motorrädern mit beachtlichem Wert in Padua ein.

Ausgestellt werden 24 Klassiker- und Youngtimer-Fahrzeuge sowie wichtige Oldtimer-Motorräder: ein bedeutendes Zeichen für den gesamten Oldtimermarkt, der trotz des heiklen historischen Augenblicks beachtliche Möglichkeiten bietet.

Von all den Fahrzeugen müssen einige renommierte italienische Granturismo-Fahrzeuge unbedingt erwähnt werden: ein Lamborghini Diablo, Metallic-Blau, mit einer raffinierten Farbkombination, ein seltener ASA 1000 GT aus dem Jahr 1965, der berühmte „Ferrarina“, begehrter und besonders reizvoller Sportwagen, ein Maserati 3500 GT I aus dem Jahr 1960, Touring Superleggera-Karosserie, großartige Neurestaurierung mit elfenbeinfarbener Leder-Innenausstattung, sowie ein besonders eleganter Alfa Romeo 1900 Coupè Super Sprint aus dem Jahr 1956, in Wettbewerbszustand mit wunderschöner Innenausstattung in rotem Cartier-Leder und elfenbeinfarbenen Bouclé-Bezügen.

Die Krone des teuersten Fahrzeugs der gesamten Palette an ausgestellten Autos geht jedoch an ein deutsches, nämlich an einen Porsche Carrera RS 2.7 aus dem Jahr 1973, Farbe „tangerine red“, mit Neurestaurierung und in Wettbewerbszustand. Eine bei Sammlern besonders gefragte Ikone.

Treffpunkt ist von 22. bis 25. Oktober in der renovierten Halle 15.